Was zeichnet MTB Schuhe von Sidi aus?

Die italienische Marke SIDI gehört mit ihren Spitzenprodukten zu einem der führenden Hersteller von Radsportschuhen. Als absolute Spezialisten in diesem Bereich hat Sidi es nicht nur im Mountainbike Bereich geschafft, sowohl für Amateure als auch für Profis geeignete und bezahlbare Schuhe herzustellen. Zur weiteren Produktpalette von SIDI gehören Klamotten wie Trikots, Handschuhe, Socken und vieles mehr.
Im Mountainbike Bereich sind die Schuhe von SIDI zum Großteil für den Race- und Cross Country Einsatz ausgelegt. Passend dazu gibt noch ein paar Schuhe für den Winter und eine kleine Auswahl für den Touren- bzw. Trekking Bereich.

Seit 1960 entwickelt SIDI hochtechnische Schuhe für den Radsport und bringt dadurch jahrelange Erfahrung mit. Durch ein Höchstmaß an Qualität, Komfort und Zuverlässigkeit schafft SIDI es Jahr um Jahr wieder die Messlatte im Bereich der MTB Schuhe hoch anzusetzen. Aufgrund dieser garantierten Qualität setzen auch viele namenhafte Profi Sportler auf diese Marke.

Verschlusssysteme:

Vor diesem Hintergrund hat SIDI verschiedene Verschlusssysteme für MTB Schuhe entwickelt. Dazu gehört der Drehverschluss (DOUBLE TECNO 3 SYSTEM), der Ratschenverschluss (CALIPER BUCKLE SYSTEM) und der klassische Klettverschluss (HIGH SECURITY VELCRO). Diese Verschlüsse werden von SIDI auch kombiniert. So zum Beispiel beim SIDI Cape, bei dem der DOUBLE TECNO 3 SYSTEM mit dem Caliper Buckle System kombiniert wird.
Im folgendem stelle ich euch die einzelnen Verschlusssysteme vor:

  • DOUBLE TECNO 3 PUSH SYSTEM: bestehend aus zwei Drehverschlüssen für eine millimetergenaue Anpassung an den Fuß. Leicht mittels Drücken wieder zu öffnen. Auch während der Fahrt einfach zu justieren.
  • CALIPER BUCKLE SYSTEM: Einstellbarer Ratschenverschluss für exakt justierbare Anpassung des Schuhs. Durch komfortable Handhabung der Schnalle auch während der Fahrt einstellbar.
  • HIGH SECURITY VELCRO: Klettbandverschluss mit integrierter Verzahnung aus Kunststoffhaken. Das Klettband bleibt so ohne zu Verrutschen in der richtigen Position
  • Sohlen:

    SIDI verarbeitet je nach Preisklasse verschiedene Sohlen. Wie auch bei anderen Herstellern, wird bei hochpreisigen Schuhen aber Carbon- oder carbonfaserverstärkte Sohlen zurückgegriffen. Dadurch ist die Sohle äußerst steif und bietet eine sehr gute Kraftübertragung. Im Outdoor Bereich hat SIDI die Sohlen so angepasst, dass ein möglichst gutes Zusammenspiel zwischen Kraftübertragung und Laufkomfort gewährleistet wird.

    Im folgendem stelle ich euch die verschiedenen Sohlen vor:

    • MTB SRS CARBON GROUND SOLE: Neue, leichte und supersteife Vollcarbonsohle mit Sole Replacement System um, die Einsatzzeit maximal lang zu gestalten. Diese wird beispielsweise beim SIDI Tiger und beim SIDI Drako verarbeitet.
    • MTB COMPETITION SOHLE: Carbonfaserverstärkte Nylonsohle mit integrierten Kunststoffeinsätzen für optimale Traktion in Laufpassagen. Austauschbare Gewindeeinsätze im Cleatbereich. Gewindeeinsätze für optionale Stollen. Diese kommt beim SIDI Eagle 7, Cape, Buvel und vielen mehr zum Einsatz.
    • Obermaterial:

      SIDI legt beim Obermaterial seiner MTB Schuhe viel Wert darauf, dass es langlebig, atmungsaktiv, wasserresistent und leicht ist. Um all diese Kriterien zu erfüllen verarbeitet SIDI folgende Materialien:

      • TECHNOPRO Obermaterial: In Italien hergestelltes Mikrofaser-Kunstleder mit OEKO-TEX Zertifikat – langlebig, atmungsaktiv, wasserresistent und leicht. Dieses Obermaterial wird beim SIDI Tiger und beim SIDI Drako verarbeitet.
      • THE POLITEX: Ist ein Material welches sich aus mehrere überlappenden Schichten zusammensetzt. Es ist stark Widerstandsfähig und wird unter strenger Einhaltung europäischer Vorschriften hergestellt. Verarbeitet wird dieses zum Beispiel beim SIDI Cape.
      • MICROTECH Obermaterial: Ist ein schmutzabweisendes, umweltfreundliches Obermaterial mit hoher Robustheit. Es ist atmungsaktiv und zum Großteil wasserresistent.

Die Firmengeschichte von SIDI

Schon kurz nach seiner Gründung durch Dini Signori im Jahre 1960 begann das Unternehmen SIDI, sich auf die Herstellung von Wanderschuhen und Skistiefel zu konzentrieren. 1973 wurden dann die ersten Schuhe für Radfahrer, nämlich das Modell „Titanium“, von dem Gründer und Inhaber der Firma SIDI konzipiert und hergestellt. Der Fokus auf Rad- und Motorradschuhe blieb erhalten und wurde von Jahr zu Jahr durch neue ergonomische Designs, innovative Materialien und der Verbesserung des Tragekomforts erweitert.

Bereits in den siebziger Jahren beeindruckte die Firma SIDI die Welt des Radsportes mit ihren neuen bahnbrechenden Technologien, wie z.B. die Einführung von Nylon Sohlen. Nur wenige Jahre später kamen der SIDI Ergo 1 und der Ergo 2 auf den Markt, welche durch die Nutzung von Kohlenstofffasern auf sich aufmerksam machten. 1983 gelang es dem Unternehmen dann, mit dem Modell „Revolution“ einen bedeutenden Wendepunkt für die Firma zu erreichen. Im Jahre 1990 kamen dann Modelle wie der berühmte Dominator und Challenge auf den Markt. Zum 40 jährigen Jubiläum 1999 präsentierte Sidi den MTB Action SRS mit seinem revolutionären Sole Replacement System. Sieben Jahre später im Jahre 2006 überzeugte SIDI mit der bekannten FULL CARBON SOLE. Diese macht selbst heute noch viele Modelle zu wahren Kraftübertragungs-Profis. Und so entwickelte sich SIDI Jahr für Jahr weiter und kann bis heute auf dem Markt für MTB Schuhe mithalten.

Webseite:  www.sidi.com

Die Modelle Dominator und Challenge aus dem Jahre 1990!