Northwave MTB Schuhe

Northwave MTB WinterschuheKurzinformationen:

 Hersteller: Northwave
 Modell: X-Raptor Arctic GTX
 Größen: 39 - 49
 Farben: Schwarz
 Preis UVP: 249,95€

Für mehr Bilder klicke hier!

Im ROSE Onlineshop ansehen!

Northwave MTB SchuheKurzinformationen:

 Hersteller: Northwave
Modell: X-Trail Plus
 Größen: 40 - 49
Farben:  Schwarz, Grau
 Preis UVP: 134,95€

Für mehr Bilder klicke hier!

Im ROSE Onlineshop ansehen!

Northwave Flat Pedal MTB SchuheKurzinformationen:

 Hersteller: Northwave
Modell: Tribe
 Größen: 38 - 47
Farben:  6 verschiedene
 Preis UVP: 99,95€

Für mehr Bilder klicke hier!

Im ROSE Onlineshop ansehen!

Was zeichnet Northwave MTB Schuhe aus?

Northwave untersucht mit ihrem sogenannten Biomap Projekt den natürlichen Bewegungsablauf beim Fahrradfahren. Genauergesagt werden die Berührungspunkte zwischen Mensch und Fahrrad genau unter die Lupe genommen. Also untersuchen sie, wie der Körper mit Sattel, Lenker und den Pedalen interagiert. Das Ziel von Northwave ist es, Schuhe und Bekleidung zu entwickeln, die beim Fahren nicht die natürlichen Bewegungsabläufe behindern. MTB Schuhe sollten die Füße nämlich nicht in eine unnatürliche Position zwängen und dadurch Gelenke und Bänder belasten. Mit diesem Wissen entwickelt Northwave Schuhe, welche dem Radsportler in allen Situationen bestmöglichen Komfort und Effizienz bieten. Das oberste Ziel der Marke ist es, alle Radsportler durch optimale Bekleidung zu unterstützen.

Verschlusssysteme:
Vor diesem Hintergrund hat Northwave verschiedene Ausstattungsdetails für MTB Schuhe entwickelt. Dazu gehört ein Drehverschluss (SLW2), der auf herkömmliche Schnürsenkel oder Laschen verzichtet: Das Drehen an einem kleinen Rad zieht den Schuh fest zu. Darüber hinaus hat Northwave einen mikrometrischen Hebel (S.R.S.) entwickelt, der sich durch eine hohe Präzision auszeichnet. Da sich beide Verschlusssysteme sehr genau einstellen lassen, erhöhen sie den Tragekomfort. Zudem besteht die Möglichkeit, die Einstellung während der Fahrt zu ändern.

Sohlen:
Um den Sohlen ausreichend Steifigkeit bei gleichzeitig geringem Gewicht zu verleihen, verwendet Northwave bei verschiedenen Modellen Carbon. Um diesen Modellen auch Grip für das Gehen zu verleihen, versieht Northwave die Sohlen zusätzlich mit Naturgummi. Je nach Ausführung handelt es sich um flache Absätze oder Laufflächen. Bei einigen Allround-Modellen mit Gummisohle kooperiert Northwave mit dem Reifenhersteller Michelin. Die Fußbetten bieten ausreichend Belüftungslöcher. Zudem achtet der Hersteller auf eine Festigkeit, die für genügend Komfort sorgt, aber nicht die Kraftübertragung auf die Pedale und das direkte Tretgefühl beeinträchtigen. Ein Herausschlüpfen des Fußes verhindert die integrierte Fersenkonstruktion.

Obermaterial:
Beim Obermaterial legt der italienische Hersteller besonderen Wert auf die optimale Platzierung der Nähte, wobei vor allem Highend-Modelle mit sehr wenigen Nähten auskommen. Die durchdachte Anordnung der Nähte erhöht nicht nur den Tragekomfort, sondern verspricht auch eine höhere Belastbarkeit und somit Lebensdauer.

Was kosten MTB Schuhe von Northwave?

Der Preisbereich der Schuhe startet bei unter 100 Euro und reicht bis zu über 300 Euro bei den Spitzmodellen. Hierbei handelt es sich um die unverbindlichen Preisempfehlungen des Herstellers. Viele Händler verkaufen MTB Schuhe von Northwave jedoch unter Listenpreis – auch für aktuelle Modelle sind Rabatte von bis zu 30 % möglich. Bei älteren Schuhmodellen lässt sich häufig noch mehr sparen.

Die Unternhmensgeschichte von Northwave

Im Jahr 1993 gründet Gianni Piva die Marke in der italienischen Stadt Montebelluna. Um den ersten MTB Schuh von Northwave anzukündigen, veröffentlichte er eine mysteriöse Werbeanzeige. Sie zeigte nur ein rotes und ein gelbes Rechteck. Darüber standen die Worte „Coming soon“. Als schließlich das Modell Integral auf den Markt kam, machte die Anzeige plötzlich Sinn: Ein Schuh war rot und der andere gelb – diese beiden Farben prägen auch heute noch das Logo der Marke. Northwave hatte sich mit dem Schuhmodell und der ungewöhnlichen Kampagne erfolgreich auf dem Markt für MTB Schuhe etabliert. In der Rückschau betrachtet, läutete Northwave mit diesem ersten Schuhmodell das Ende der „schwarzen MTB Schuhe“ ein.

Bis zum heutigen Zeitpunkt setzt der italienische Hersteller auf ungewöhnliche Werbekampagnen. Im Jahr 2007 stellte die Northwave-Kampagne z. B. Plakate bekannter Kinofilme nach: Die Filmheldinnen und -helden ersetzte Northwave durch Athleten, die Northwave sponserte. Auch die Anzeigen aus dem Jahr 2012 zählen zu den außergewöhnlichen Kampagnen in der Branche. Auf den ersten Blick wirken die Plakate wie Anzeigen für italienischen Kaffee oder Pasta. Da jedoch MTB Schuhe auf den Tellern liegen, füttert das Unternehmen die Leidenschaft für das Mountainbiken. Innerhalb der Mountainbikeszene ist Northwave immer aufgefallen und wird dies wahrscheinlich auch in der Zukunft tun.

Northwave hat als kleiner Ein-Mann-Betrieb mit der Entwicklung von MTB Schuhen angefangen und stellt auch heute noch Schuhe auf sehr hohem Niveau her. Darüber hinaus produziert das Unternehmen Radschuhe für die Bereiche Straße und Triathlon. Über die Jahre hat Northwave zudem Fahrradbekleidung sowie Helme und Brillen entwickelt. Somit rüstet das Unternehmen Bikerinnen und Biker von Kopf bis Fuß aus. Extra für den deutschen Markt hat das Unternehmen eine Niederlassung in Unterhaching gegründet.

Hier geht´s zur Northwave Webseite!